Die beste Vorbereitung auf ein Radrennen

1 July 2021

Vorbereitung für den Tag des Radrennens


Wir sind froh, dass seit wieder vereinzelt Rennen stattfinden können. Wenn Ihr Kind dieses Jahr zum ersten Mal an einem Radrennen teilnehmen wird und Sie nicht wissen, was Sie erwartet oder wie Sie sich vorbereiten sollen, sind wir für Sie da!


Der Radrennfahrer Tadej Pogačar gewann die Tour de France im letzten Jahr und musste das ganze Jahr über ein anstrengendes Training absolvieren, um ihm zum Sieg zu verhelfen! Wir erwarten nicht, dass sich junge Fahrer so vorbereiten, deshalb haben wir einen viel freundlicheren 10-Schritte-Plan zusammengestellt, um Ihr Kind auf den Renntag vorzubereiten:


1. Reiten in Gruppen üben
Das Fahren mit Freunden und Familie am Wochenende hilft Kindern, sich an das Radfahren mit anderen Kindern und Fahrrädern in unmittelbarer Nähe zu gewöhnen. Dies wird ihnen helfen, Vertrauen zu gewinnen und am Renntag sicherer zu sein. Der Beitritt zu einem Radsportverein kann auch dazu beitragen, die Fahrradetikette zu lehren und sich mit dem Fahren in Gruppen vertraut zu machen.


2. Grundfertigkeiten üben
Die Teilnahme an einem Fahrtraining oder die Einrichtung eines Parcours im Garten zum Üben des Fahrens gibt Ihrem Kind die Möglichkeit, seine Fähigkeiten zu verbessern und Selbstvertrauen aufzubauen. Platzieren Sie Kegel, um das Kurvenfahren, Bremsen und das Fahrradhandling zu üben.


3. Seien Sie vorbereitet
Wenn Sie die Möglichkeit haben, die Strecke vor dem Rennen zu fahren, hilft dies Ihrem Kind, im Voraus zu wissen, was es erwartet. Dies kann die Nerven beruhigen! Außerdem lohnt es sich, das Wetter vorher zu überprüfen, damit Ihr Kind die richtige Ausrüstung trägt und bei jedem Wetter warm und trocken bleibt.


4. Fahrrad Check
Wir empfehlen Ihnen, das Fahrrad Ihres Kindes in der Woche vor dem Rennen zu überprüfen. Überprüfen Sie Reifen, Bremsen, Schaltung und stellen Sie sicher, dass nichts locker ist. So haben Sie genügend Zeit, um es zu einem örtlichen Fahrradladen zu bringen, wenn etwas Aufmerksamkeit erfordert. Reinigen Sie die Kette gründlich und tragen Sie etwas Schmiermittel auf, um sicherzustellen, dass sie weiterhin reibungslos läuft.


5. Den Vorabend nutzen
Packen Sie die Ausrüstung. Der Morgen vor einem Rennen kann ein bisschen hektisch sein. Wir empfehlen daher, die Ausrüstung am Vorabend zu packen, um Dinge nicht zu vergessen. Machen Sie eine Checkliste mit den Dingen, die Ihr Kind benötigt, und vergessen Sie nicht, Ersatzkleidung in einer Tasche mitzunehmen, damit Ihr Kind nach dem Rennen leicht darauf zugreifen kann. Sie können dann auch das gebrauchte, möglicherweise verschmutzte Kit in diese Tasche stecken.


6. Denken an Getränke und Snacks
Während des Trainings dehydrieren wir selbst an einem kalten Tag. Wir empfehlen daher, eine Flasche Wasser auf das Fahrrad Ihres Kindes zu stellen, damit es trinken kann, wenn es das Bedürfnis verspürt. Packen Sie auch einen schönen gesunden Snack in die Trikottasche, um ihnen zusätzliche Energie zu geben. Die benötigte Menge hängt von der Länge des Rennens ab, aber es ist eine gute Übung, eine Kleinigkeit zum Naschen in der Tasche zu haben.


7. Essen Sie gut vor dem Rennen

Energietreiben. Daher istSättigendes Unser Körper braucht, besonders beim Sport gute Nährstoffe. Es ist wuchtig, zum Frühstück etwas zu essen, das im Laufe des Morgens langsam Energie freisetzt, wie beispielsweise Haferbrei oder Erdnussbutter auf Toast. Wenn sie mindestens 2 Stunden vor dem Rennen etwas Kohlenhydrate und Protein zu sich nehmen, haben sie den besten Start.


8. Früh ankommen
Rechtzeitig zum Rennstart zu sein bedeutet, dass Ihr Kind ruhig sein kann, wenn das Rennen beginnt, es bedeutet auch, dass es die Möglichkeit hat, auf und ab zu radeln, um das Fahrrad zu überprüfen und wärmen ihre Beinmuskulatur auf. Nehmen Sie sich Zeit für die Registrierung, pinnen Sie die Nummer an und machen Sie eine kurze Toilettenpause vor dem Rennen.


9. Das beste Geben
Ermutigen Sie Ihr Kind, an diesem Tag sein Bestes zu geben, aber denken Sie daran, dass es egal ist, wo es endet, denn Rennen sind immer eine Lernerfahrung und am Ende wird es viel, was sie aus der Veranstaltung gelernt haben, und Möglichkeiten, die Dinge beim nächsten Mal anders zu machen.


10. Am wichtigsten: viel Spaß!
Der wichtigste Teil des Radrennens ist, Spaß zu haben! Das ganze Training und die Vorbereitung im Vorfeld des Rennens sorgen dafür, dass Sie einfach nur entspannen und genießen können! Sobald Ihr Kind die Ziellinie überquert hat, wird gefeiert - vergessen Sie nicht, die Feier mit allen anderen Rennteilnehmern mit einzubeziehen!


Wenn Ihr Kind an der Tour de France interessiert ist, besuchen Sie unseren Blog über Le Tour hier >>


Oder wenn Sie unsere beeindruckenden Tour de France™ Frog Bikes sehen möchten, klicken Sie bitte hier;


Share it on Social Media:

Kategorien hinweg zu

Latest blog posts

Zum 5. Geburtstag - hinter den Kulissen der Frog Fabrik!
Olympische Spiele Spezial
Der Grüne Frog Blog
Neue vs. Gebrauchte Fahrräder
Frog Bikes bei der Tour de France